Gedankengut mal anders.

Der alltägliche Wahnsinn.
 

Meta





 

Stille.

Die Stille ist in meinem Augen viel mehr, als das einfache Fernbleiben von Tönen. Im Grunde sagt sie viel mehr aus, als es manche meinen können und als ihnen vielleicht auch lieb ist. Sie erzählt Dinge über mich, über meine Mitmenschen, über das Verhältnis zueinander und auch über das eigene Empfinden. Manchmal hat sie sogar eine viel größere Aussagekraft als Worte und Töne. Wie gesagt, manchmal. Aber egal in welchem Moment die Stille auftritt, sie ist immer ehrlicher als Worte, denn sie vermag es die Dinge wiederzugeben, die wir sonst mit Worten ummanteln können.

Wenn wir uns auseinander gelebt haben, dann tritt nach kurzer Zeit das Schweigen ein, weil wir uns nichts mehr zu sagen haben. Und wenn wir wütend aufeinander sind, schweigen wir uns gegenseitig an, um den anderen zu bestrafen, aber auch um die eigene Wut, Trauer und Verletzlichkeit zu verbergen - egal, wie viel wir uns dann eigentlich zu sagen haben.

Wenn wir uns gut verstehen, dann sind Worte nicht nötig, um unsere Gefühle auszudrücken oder das eigene Wohlempfinden zu präsentieren. Wir verstehen uns eben ohne Worte. Aber wenn wir uns nicht gut kennen und auch keine gemeinsamen Themen finden, über die wir reden können, dann umhüllt uns das peinliche Schweigen.

Wenn wir keine Ahnung haben, dann schweigen wir, weil wir nicht wissen, was wir dazu sagen sollen. Und wenn wir dennoch etwas zu sagen haben, dann schweigen wir manchmal auch. Vielleicht um den anderen nicht zu verletzen, nicht in Verlegenheit zu bringen, oder um solidarisch zu sein. Die Gründe dafür sind verschieden.

Wenn es uns schlecht geht, dann gibt es Momente in denen wir kurz still sind während alle anderen reden, weil uns nicht zu reden zumute ist. Dann gibt es auch Momente in denen wir still sind, einfach um den anderen zuzuhören.

Die Stille ist ehrlich. Worte können das vertuschen, was die Stille beweist. Es kommt nur darauf an richtig zu deuten, was hinter den verschiedenen Momenten steckt, die sich manchmal nur allzu ähnlich sind.

4.10.11 19:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen